Foto-Impressionen zum 5. Starttag von RefModula

 

„Arbeit, Hören, Lernen, Wachsein, Lesen, Schreiben“

Iwan Schulthess am 4. Starttag RefModula vom 5. September 2016

Feierlich-fröhlicher Auftakt ins vierte Ausbildungsjahr RefModula: am 5. September wurde das neue Studienjahr offiziell gestartet. Synodalrat Iwan Schulthess, der Präsident der Kommission RefModula, betonte, wie sehr die Anforderungen an die Mitarbeitenden in der Kirche wachsen und wie wichtig deshalb eine gute fundierte Ausbildung ist. Ein Studium bei RefModula bedeute „Arbeit, Hören, Lernen, Wachsein, Lesen, Schreiben“, eine Herausforderung – gleichzeitig machte Iwan Schulthess den künftigen Katechetinnen, Sozialdiakonen und Prädikantinnen Mut mit der Wochenlosung aus 1. Petrus 5,7: „All eure Sorge werft auf ihn, denn er sorgt für euch.“

 

Pia Moser als Ausbildungsverantwortliche RefModula und Bereichsleiterin Katechetik ihrerseits bezog sich in ihrer Begrüssung auf Desmond Tutu, den südafrikanischen Erzbischof und Friedensnobelpreisträger:  „Tu etwas Gutes, wo immer du bist. Es sind all die Kleinigkeiten, die zusammen die Welt verändern.“

 

 

 

Austausch über den druckfrischen Studienführer.

Ausbildungsleiterin Pia Moser im Gespräch während dem Begrüssungskaffee.

Musikalische Einstimmung in das neue Studienjahr.

Inspirierende Musik von Patrick von Siebenthal, Dozent RefModula.

Tu etwas Gutes, wo immer du bist. Es sind all die Kleinigkeiten, die zusammen die Welt verändern.“ Pia Moser eröffnet mit diesem Spruch des südafrikanischen Erzbischofs Desmond Tutu die feierlich – fröhliche Startveranstaltung. Menschen in der Kirche können an einer gerechteren Gemeinschaft mit bauen. „Jemand allein verändert die Welt nicht unbedingt – wir alle zusammen schon.“  

  

Synodalrat Iwan Schulthess, Kommissionspräsident RefModula, betonte in seiner Ansprache, wie wichtig eine gute Ausbildung für den Dienst in der Kirche ist. Die Anforderungen an „Kirchenprofis“ wachsen. Entsprechend anspruchsvoll ist RefModula. Gleichzeitig macht Iwan Schulthess Mut mit der Wochenlosung 1. Petrus 5,7: „All eure Sorge werft auf ihn, denn er sorgt für euch“. Der Mensch im Evangelium glaubt, dass Gott zuerst für ihn sorgt. Das heisst, er lässt Gott etwas für sich tun. Dadurch, so Iwan Schulthess, sei auch eine gewisse Sorglosigkeit möglich.

  

Reger Besuch der Startveranstaltung.

Kennenlernen in organisierten Gruppen.

Diskussion zum Ausspruch eines jungen Mannes mit Down Syndrom: „Kirche gibt eine gute Laune“.

Studentinnen mit geplantem Abschluss 2017.

Studentinnen mit geplantem Abschluss 2018.

Neu startende Studierende.

„Wir sind zusammen unterwegs“, Lied aus dem Liederbuch rise up.

Die Freiburger Studentinnen.

Künftige Sozialdiakoninnen und Sozialdiakon.

Dozentinnen und Dozenten RefModula.

Auch die Kommission RefModula war vertreten.


3. Starttag RefModula am 31. August 2015

RefModula ist die kirchlich theologische Aus- und Weiterbildung für die drei Berufsgruppen Katechetinnen / Katecheten, Sozialdiakoninnen / Sozialdiakone und Prädikantinnen / Prädikanten.
Auch Kirchgemeinderätinnen / Kirchgemeinderäte können RefModula als Weiterbildung nutzen.
Ausserdem besuchen Katechetinnen und Katecheten aus der reformierten Kirche Freiburg sowie Prädikantinnen und Prädikanten der reformierten Kirche Wallis Module.
 

  

Pia Moser, Ausbildungs-verantwortliche RefModula

«Alles, was wir tun, wird ein Teil von uns».
Afrikanisches Zitat aus der Eröffnungsrede von Pia Moser, Bereichsleiterin.

Pfr. Iwan Schulthess, Synodalrat Department Katechetik

Mit dem Wort aus Markus 6,2 «Und viele, die Jesus zuhörten, waren überwältigt und sagten: Woher hat er das und was für eine Weisheit ist das, die ihm gegeben ist?» begrüsst Iwan Schulthess die Anwesenden.

Die Eröffnungsfeier bildet den Start zur Ausbildung RefModula für zwölf Katechetinnen, fünf Prädikantinnen und Prädikanten, zwei Sozialdiakoninnen und zwei Katechetinnen im Äquivalenzverfahren.

  

Katechetinnen und Katechet
Prädikantinnen/Prädikant
Katechetinnen im Äquivalenzverfahren
Sozialdiakoninnen

 

Katechetin, Katechet - ein Beruf für Sie?


Informationsveranstaltung

Katechetische Ausbildung

Di. 31. Oktober 2017

18.00 bis 20.00 Uhr

Altenbergstrasse 66

3000 Bern, Haus der Kirche

Anmeldung erwünscht refmodula(at)refbejuso.ch

 

Informationsanlass

Prädikantinnen und Prädikanten

voraussichtlich Januar 2019